Superschönes Wochenende

Nachdem wir in den letzten Wochen fleissig gebastelt und geschraubt haben wurde es Zeit die Ergebnisse mal auf einer etwas längeren Tour und leichten Offroad-Passagen zu testen.
Wir hätten natürlich auch in irgendeinen Offroad-Park fahren können aber campen macht doch abseits von Campgrounds viel mehr Spaß. Und weil wir ja ein ganz kleines bisschen spaßsüchtig sind hat es uns gleich zum übernachten an den Strand verschlagen.

Und damit war es ja noch lange nicht genug 😉 Auch abseits der „Ramontik“ fanden wir einige Stellen die uns zum spielen und verweilen einluden. Und so waren die vier Tage schnell rum und wir mussten unseren Weg nach Hause antreten.

Unser Fazit:
Strecke in 4 Tagen: 1460 km
Sach-Schäden: eine abgerissene Bergeöse, einen beheizten Einkauf (ja, die Kühlbox kann auch warm und zwar richtig warm)
Personen-Schäden: Diverse ramponierte Fingernägel, Sandhusten, Beilverletzung (Mimimi, nee war nur ein Kratzer)
Flur-Schäden: wir haben nichts kaputt gemacht was nicht dafür gedacht war und natürlich „unseren Campground“ in einem tadellosen Zustand verlassen